Generell
Der Suchindex von fundraiso.ch entsteht jede Nacht neu. So können alle Änderungen die täglich passieren direkt im Index reflektiert werden. So sind zum Beispiel neue Datenbankeinträge wie Neugründungen sofort indexiert und durchsuchbar. Ebenfalls die zahlreichen Adressänderungen, welche auf täglicher Basis geschehen. Das Kernstück der Suche ist die Stichwortsuche. Diese wird von einer der stärksten Open Source Suchsoftwares ermöglicht. Mittels Gewichtung verschiedenster Kriterien kann die Suche (und somit die Suchresultate) verändert werden. Aktuell werden Stichworte, die im Namen oder Zweck/ Beschrieb einer Organisation vorkommen, am höchsten bewertet. 2. Priorität geniessen die Adressen einer Organisation. So kann man auch nach der Ortschaft suchen und erhält so die Resultate bezüglich dieser Ortschaft. Letzte Priorität geniessen interne Attributisierungen, welche im Hintergrund stattfinden. So werden manuell einzelnen Einträgen Themenbereiche hinzugefügt, welche ebenfalls indexiert und somit in die Suche einfliessen.

Wichtiger Tipp: Man kann den Stern * verwenden um ein Wort abzuschneiden und so alle Variationen davon zu suchen. Bspw. Entwicklungs* für Entwicklungshilfe, Entwicklungszusammenarbeit etc. Sehr effektiv, sofern man zu einem Begriff alle Variationen abdecken will.

Vielsprachigkeit
Jeder Datenbankeintrag erfolgt in der Originalsprache. Für jede Sprache finden Sie einen eigenen Sprachfilter (de/fr/it). So finden Sie pro Sprachfilter alle Einträge in der jeweiligen Sprache. Da die Suchsoftware für jede Sprache eigene Gewichtungen und Spezifizierungen kennt, können diese nur zum Zuge kommen, wenn man mit dem Sprachfilter der jeweiligen Sprache arbeitet. Standardsprache ist Deutsch. Für optimale Resultate in den anderen Sprachen empfehlen wir die Filter zu nutzen.

Nutzung der Suchfilter
Zentrum der Filtersuche ist der Kategorienfilter. Da fundraiso.ch verschiedenste Formen von Einrichtungen in der Datenbank führt, werden für die verschiedenen Formen unterschiedliche Kategorien geführt. Die Kategoriensuche erlaubt thematische Schwerpunkte auf bspw. nur Stiftungen, nur Sponsoren, nur Vereine oder Fonds zu setzen. Da jede Kategorie hinsichtlich Gesuchstellung und weiteren Aspekten eigene Herausforderungen mit sich bringt, halten wir die Kategorien getrennt und forcieren den Nutzer zur Arbeit je Kategorie.

Bild Kategorienfilter

Ein ebenfalls wichtiger Filter ist der Länderfilter, welcher erlaubt, pro Domizil-Land zu suchen. Dieser ist gerade wichtig, wenn man die verschiedenen Länder einzeln durchgehen will.

Bild Kategorienfilter

Weitere Filter sind die Filter je Förderbereich, Land und Kanton. Hier werden täglich die gesamten Zwecke aller Einträge auf Stichworte in den verschiedene Sprachen gescannt und einem Filter zugeteilt. Entsprechend sind die Filter zweckorientiert und nicht bspw. domizilorientiert (bei den Kantonen). Für die Domizilsuche haben wir einen eigenen Domizilfilter mittels Postleitzahl - ausserdem funktioniert die Stichwortsuche ebenfalls hervorragend für die Suche nach Ortschaften, da jeweils Zweck und Adresse mitberücksichtigt werden.

2. Arbeiten mit Merklisten

2.1. Speicherung von Einträgen in der Merkliste

Speicherung in der Suchansicht
In der Suchansicht kann jeder Eintrag direkt mittels Stern der Standard-Liste hinzugefügt werden. Will man einen Eintrag einer anderen Liste hinzufügen, kann man via Dropdown die betreffende Liste aussuchen und mittels Häckchen bestimmen (siehe Grafik unten).
Jede Liste kann als Standard-Liste gesetzt werden. So kann für jede Liste die Stern-Speicherung verwendet werden. Durch klicken auf den Stern, wird ein Eintrag der definierten Standard-Liste hinzugefügt.

Speicherung mit Stern in Suchfunktion

Jede Liste kann als Standard-Liste festgelegt werden: Dazu kann man in der Merklisten-Übersicht auf die Funktion "Als Standard-Liste setzen" klicken.

Setzen als Standard-Liste 2

Die Standard-Liste ist jeweils nach Festlegung als solche markiert:

Setzen als Standard-Liste 2

Speicherung in der Detailansicht
In der Detailansicht eines Datenbankeintrages kann eine Speicherung in eine Liste ebenfalls vorgenommen werden. Die Informationen zu den Merklisten sind in der Detailansicht eines Antrages unter dem Zweck/ Beschrieb angeordnet. Da sieht man ebenfalls die Notizen jeder Liste zu einem Datensatz und kann diese direkt bearbeiten.
In der Detailansicht befinden sich die Merklisten unterhalb des Zwecks/ Beschriebs:

Anordnung

2.2. Notizfunktionen

In der Ansicht der Merklisten können zwei verschiedene Notizfunktionen verwendet werden: Einerseits kann der Zweck einer Liste beschrieben werden; andererseits kann zu jedem Datensatz in einer Merkliste eine Notiz hinzugefügt werden. Die Notizen sind alle privat und entsprechend für keine anderen Nutzer einsehbar. Die Notizen werden beim Export ins Excel mitexportiert.

Setzen als Standard-Liste 2

2.3. Priorisierung/ Reihenfolge

Die Reihenfolge der einzelnen Einträge in einer Liste kann verändert werden, wodurch man eine Priorisierung mittels Reihenfolge erreichen kann (bspw. je weiter oben, desto wichtiger). Die einzelnen Einträge können einfach mit der Maus gezogen und neu in die selbe Liste eingegliedert werden (drag & drop). Will man einen Datensatz verschieben, muss man mit der Maus die Doppelpfeilfläche betätigen.

Die einzelnen Einträge können per Maus auf der markierten Doppelpfeiltaste bewegt und neu in die Liste eingeordnet werden:

Priorisieren

3. Export der Merklisten und Newsletter

Jede Merkliste kann mit Export to Excel exportiert werden. Die eigenen Notizen werden mitexportiert. Der Newsletter informiert Sie in der von Ihnen gewünschten Frequenz (täglich, wöchentlich oder monatlich) über Neugründungen und neue Datenbankeinträge. Dieser wird an die von Ihnen angegebene Emailadresse geschickt. Relevante Neueinträge können Sie direkt Ihren Merklisten hinzufügen. Als Premium-Mitglied finden Sie hier jeweils die 20 letzten neuen Datenbankeinträge. So halten Sie sich auf dem Laufenden hinsichtlich Neuerungen.

4. Fundraiso-Relations / Beziehungsfunktion

Die Beziehungsfunktion von fundraiso.ch wurde ins Leben gerufen, um vergangene Spenderbeziehungen aufzuzeigen. Deshalb befindet sich ein Abschnitt mit dem Titel "Beziehungen" (sofern welche zum jeweiligen Eintrag aufgeschaltet wurden) auf jedem Profil.

Beispiel einer reinen Förderstiftung, die nur Projekte förderte:
Fundraiso Beziehungen

 

Beispiel einer Stiftung, die gefördert wurde und gefördert hat:
Fundraiso Beziehungen

 
Diese Daten werden immer weiter ausgebaut und ergänzt. Wir informieren jeweils bei Neuerungen.