Unter der Leitung von Elisa Bortoluzzi Dubach diskutieren Persönlichkeiten des internationalen Mäzenatentums mit Spitzenmusikern und öffnen sich für eine Debatte über den Wert und Sinn der privaten Förderung in der Musik. Hier kann man sich anmelden.

Was können Sie von diesem Symposium erwarten?
Einen Tag der intensiven Auseinandersetzung mit der Musikförderung, neuen Ergebnissen der Forschung und des Networkings.

Das Symposium bietet einen Überblick über Zahlen, Daten und Fakten des Mäzenatentums in der Musik und Hinweise auf die Wirkungen mäzenatischen Handelns auf die beteiligten Personen. Kurz: Um die Rahmenbedingungen, welche für die zukünftige Gestaltung der kulturellen Förderung und des Umfeldes von Bedeutung sein werden. Weitere Themen betreffen fachliche Fragen wie z.B. die Rechte von Stiftern, die ökonomische Nachhaltigkeit von musikalischen Institutionen oder neue Visionen für das Mäzenatentum in der Musik. Hier geht es zum vollständigen Flyer.

Öffentlich Kommentieren